Bei bestem Wetter und vermutlich einem Teilnehmerrekord mit 42 gestarteten Schützen fand am 13. Oktober der Einstieg in die Hallensaison statt.

Die derzeit nicht optimalen Trainingsbedingungen haben der Schiesslaune keinen Abbruch getan, was die vielversprechenden Ergebnisse zeigen.

 

Schützenklasse

Zur Halbzeit ergab sich ein eher ungewöhnlicher Stand, Christian auf Platz 4. Aber durch eine beträchtliche Steigerung in der zweiten Halbzeit wurden die Verhältnisse wieder „gerade gerückt“, und Christian Wild wurde mit 538 Ringen Vereinsmeister. Eine konstant gute Leistung zeigte Heiko Plagwitz, der mit 533 Ringen Zweiter wurde, gefolgt von Stefan Windmüller, der – wie auch schon in der abgelaufenen Außensaison – bereits zum Start gute 523 Ringe schoss.

Nur ein Ring vom Podestplatz entfernt dann Christoph Gutmann mit 522 Ringen, dahinter Mario Straub (509), Martin Winkler (501), Frank Nietsch (425) und Markus Wolf (325).

Damenklasse

Erfreulicherweise sind die Damen in der Hallensaison nun wieder stärker vertreten. Annkathrin Heisler erwischte einen tollen Start bei den Erwachsenen und wurde mit 434 Ringen Vereinsmeisterin. Es ist schon eine Weile her, dass sie so eine Ringzahl geschossen hat. Mit diesem Ergebnis sicherte sie sich auch einen Platz in der Damen-Mannschaft bei der Kreis-/Bezirksmeisterschaft. Antje Schütte hatte nicht ihren besten Tag erwischt, so kam sie mit 341 Ringen auf den zweiten Platz.

Altersklasse

Matthias Heisler konnte den „Schwung“ der Außensaison, die er erfolgreich mit der DM-Teilnahme beendet hatte, mit in die Halle nehmen und wurde mit dem Tagesbestergebnis von 539 Ringen Vereinsmeister. Ein sensationelles Comeback zeigte Jürgen Häge. Nach sehr langer Verletzungs- und Trainingspause gab er seinen Einstand mit 516 Ringen und Platz 2. Josef Straub und Peter Nietsch schossen beide 511 Ringe, Josef hatte 15 Zehner, Peter 8 Zehner, somit waren die Plätze 3 und 4 verteilt.

Stefan Leitermann belegte mit 446 Ringen den 5. Platz und Oswald Malzacher, der erst seit ein paar Monaten das Bogenschiessen entdeckt hat, erreichte bei seiner ersten Meisterschaft beachtliche 444 Ringe und damit Platz 6.

Damen-Altersklasse

Nicht wirklich zufrieden war Doro Mühlfriedel mit ihrem Saisonstart, nachdem es zuletzt in der Außensaison richtig gut lief. Sie wurde mit 482 Ringen Vereinsmeisterin vor Christine Straub, die mit 478 Ringen Zweite wurde. Beate Heisler belegte mit 314 Ringen den dritten Platz. Sie wird sich mit regelmäßigem Training im Laufe der Saison sicher steigern können.

Seniorenklasse

Als einziger Starter wurde Eberhard Mühlfriedel Vereinsmeister, über seine Ringzahl von 443 konnte er eigentlich nur lächeln, denn er konnte es wahrlich auch schon besser. Was war denn da los, war er mental noch in der Wettkampfpause?

Juniorenklasse

Ein besonders gelungener Saisonstart für Niels Huber: Trotz Trainingsrückstand kam er mit 536 Ringen ganz dicht an das Tagesbestergebnis heran und wurde als einziger Starter in seiner Klasse Vereinsmeister. Weiter so!

Blankbogen

Lukas Stoppel, der seit kurzem dem SVL angehört, ist der einzige Schütze in der Blankbogen-Klasse und wurde mit 221 Ringen Vereinsmeister.

 

Am Nachmittag waren dann die Kinder, Schüler und Jugendlichen am Start. Auch dieses Mal gab es wieder „neue Gesichter“.

Schülerklasse A

Peer Gensle wurde mit sehr guten 492 Ringen Vereinsmeister. In der weiblichen Jugendklasse belegte Jana Halter mit ebenfalls beachtlichten 467 Ringen den ersten Platz, gefolgt von Mira Hoschka mit 378 Ringen.

Schülerklasse B

Sowohl die männliche als auch die weibliche Klasse war mit je einem Starter/in besetzt, sodass sich Jakob Stangelmeier, der seine erste Meisterschaft bestritt, mit 186 Ringen und Lisa Seitz mit 115 Ringen über den Vereinsmeistertiteln freuen durften.

Schülerklasse C

Robin Lang wurde mit 414 Ringen Vereinsmeister. Bei den Mädchen belegte Anika Pohle mit einer beachtlichen Ringzahl von 464 Ringen den ersten Platz, gefolgt von Anna Sophie Velte, die mit 334 Ringen Zweite wurde.

Jugendklasse

Christopher Borho hat schon am Vormittag geschossen und hat sich bei den Erwachsenen sichtlich wohlgefühlt. Über sein Ergebnis von 509 Ringen und dem Vereinsmeistertitel hat er sich sehr gefreut! Eine ebenfalls tolle Leistung zeigte Luca Hoschka, er wurde mit 472 Ringen Zweiter, Felix Aschpurwis komplettierte das Treppchen mit 441 Ringen.

Luka Skadow (378) und Kevin Hanisch (336) folgten auf den Plätzen 4 und 5. Ringgleich mit 317 Ringen Moritz Ittner und Moritz von Streit. Da beide zwei Zehner schossen, entschied die Anzahl Neuner über die Plazierung. Hier hatte Moritz Ittner die Nase vorn. Dicht dahinter Xaver Roos mit 314 Ringen und auf Platz 9 Jan Clemens (178) und Thiago Cosmovici (156).

Jugendklasse weiblich

Hier gab es zwei Starterinnen: Miriam Aydt wurde gleich bei ihrer ersten Meisterschaft Vereinsmeisterin mit 336 Ringen, gefolgt von Zoe Heisler, die mit 191 Ringen den zweiten Platz belegte.

 

pdfErgebnisse

 

 Bilder von der Vereinsmeisterschaft

 

 

   

Aktuelle Termine  

Keine Termine
   
© ALLROUNDER