P1140917

 

Am 11. Januar 2014 hieß es „Liga Total“ in der Geschwister-Scholl-Schule in Konstanz. Als Ausrichter und mit 4 Liga-Mannschaften am Start waren alle unsere Vereinsmitglieder gefordert. Am Ende war es ein schöner Wettkampftag, den die Bezirksliga auf Platz 4, die Bezirksoberliga auf Platz 1, die Verbandsliga auf Platz 4 und die Regionalliga (nach dem 3. Wettkampftag) leider auf dem letzten Platz beendete.

 

 

Bezirksliga

 

Morgens am Start war wie bereits in der Hinrunde die Jugend in der Bezirksliga: Frank Nietsch, Felix und Moritz Aschpurwis, Peer Gensle und Luca Hoschka. Leider ging gleich das erste Match gegen BS Berghaupten mit 176 : 184 Ringen verloren, was die Schützen jedoch locker wegsteckten und in der zweiten Begegnung mit hervorragenden 203 : 199 Ringen gewannen. In den nächsten beiden Matches gegen BSFD Schallbach (192 : 181) und SG Zell i. W. (194 : 192) gingen leider jeweils beide Punkte an den Gegner.

 

Nach der Pause lief es für unsere Schützen dann richtig gut: Alle drei Matches konnten klar gewonnen werden: 188 : 163 Ringe gegen BS Berghaupten 2, 181 : 133 Ringe gegen SG Singen 04 und zum Schluss 180 : 186 gegen BSF Whyl 2.

 

In der Tabelle konnte demzufolge auch ein Platz gutgemacht werden und die Liga-Saison wurde auf dem 4. Platz mit 13 : 15 Punkten beendet.

 

pdfErgebnisse 2.WK Bezirksliga

 

Bezirksoberliga

 

Das Trio Peter Nietsch, Eberhard und Doro Mühlfriedel wurde ergänzt durch Justin Schuldes, der in der Hinrunde krankheitsbedingt passen musste.

 

Als Tabellenführer ging man in die Rückrunde, musste aber bereits zu Beginn feststellen, dass es an diesem Tag irgendwie nicht so richtig lief und man sich mit recht bescheidenen Ringzahlen zufrieden geben musste. Da aber die ersten vier Gegner auch nicht besser waren, konnten alle Matches bis zur Pause gewonnen werden (gegen BSV Teningen 177 : 169; gegen BSC Neustadt 177 : 196; gegen BC Villingen-Schwenningen II 185 : 183; gegen TV Meßkirch II 194 : 184).

 

Wie schon in der Hinrunde war der erste Gegner nach der Pause der BC Markdorf und wie beim letzten Mal gelang es nicht, diese Partie zu gewinnen (199 : 160). Justin war nach diesem Einsatz auch entsprechend frustriert und hat sich aus dem Wettkampf verabschiedet.

 

Danach ging es gegen SG Freiburg 3 an den Start. Für unsere Schützen hiess es, sich voll zu konzentrieren. Nach der dritten Passe lagen wir noch mit 6 Punkten zurück und konnten dann in einer starken Aufholjagd ein Unentschieden (205 : 205) erreichen.

 

Zum Schluss ging es noch ins Lokalderby gegen den BSC Konstanz. Eine spannende Partie, denn nach der ersten und nach der zweiten Passe Gleichstand! In der dritten Passe konnte die Partie dann jedoch für uns entschieden werden und die Partie endete mit 179 : 192 Ringen. 

 

Somit sind wir mit 23 : 05 Punkten Tabellenführer und wir freuen uns sehr über diesen Erfolg.

 

pdfErgebnisse 2.WK Bezirksoberliga 

 

Verbandsliga 3. und 4. Wettkampftag

 

Stefan Windmüller, Christine und Josef Straub gingen zu Beginn des 3. Wettkampftages, der am Nachmittag ausgetragen wurde, sehr erfolgreich an den Start. Der erste Gegner, BSF Wyhl, hat zwar am Turnier nicht teilgenommen, aber unsere Schützen legten trotzdem mit starken 214 Ringen los. Im zweiten Match gegen SG Zell i. W. konnte noch zugelegt werden, und die Partie wurde mit 216 : 210 Ringen gewonnen. Auch in der dritten Partie keine Schwäche, wieder mit 214 : 190 Ringen gegen BCD Stegen überlegen gewonnen. Im vierten Match mussten die Punkte dann an die SG Villingen abgegeben werden (210 : 203).

 

Nach der Pause reichten dann 200 Ringe nicht gegen den TV Messkirch, der die Partie mit sehr starken 223 Ringen holte. Auch gegen SG Freiburg 2 ging das Match mit 213 : 206 Ringen verloren. Die Schlußpartie wurde dann mit 209 : 204 wieder gewonnen.

 

So fand man auf dem dritten Platz wieder, sogar punktgleich mit dem Tabellenzweiten.

 

 

Entsprechend motiviert ging es dann am Abend in den 4. Wettkampftag, den Stefan Windmüller, Josef und Christine Straub und Christopher Borho bestritten.

 

Gegen SG Villingen wurde mit 206 : 197 Ringen gewonnen, danach ebenso gegen SV Ihringen (207 : 200 Ringe). Gegen die nicht angetretene BSF Wyhl dann eine kleine Verschnaufpause und die Punkte mit 198 Ringen eingesteckt. Das vierte Match gegen BCD Stegen konnte dann mit etwas Glück mit 178 : 199 Ringen gewonnen werden.

 

Nach der Pause dann das Match gegen die zuvor schon starke Mannschaft des TV Messkirch. Mit 200 : 217 Ringen war hier nichts zu machen. Auch die folgende Begegnung gegen SG Freiburg 2 musste mit 217 : 205 an den Gegner abgegeben werden. Zum Schluss war dann die Luft doch etwas raus, und die letzte Partie ging mit 200 : 195 Ringen an die SG Zell i. W.

 

Leider musste man doch noch einen Platz hergeben und fand sich auf einem guten 4. Platz wieder.


Das war es dann schon wieder für diese Saison mit den Liga-Wettkämpfen. Es hat viel Spass gemacht und wir freuen uns alle über die guten Platzierungen.

 

pdfErgebnisse 3.WK Verbandsliga 

pdfErgebnisse 4.WK Verbandsliga

 

   

Aktuelle Termine  

Sa Jan 27 @ 8:00AM - 05:00PM
Landesmeisterschaft Halle
Sa Feb 03 @ 8:00AM - 05:00PM
Regionalliga
   
© ALLROUNDER