Hallo alle miteinander,

bevor nun nach dem Ende der Landesmeisterschaften vom letzten Wochenende in Sachen Nachrichten die "Saure-Gurken-Zeit" beginnt, hier noch einmal ein Update, bevor es allmählich in Richtung Ferien geht.

1. Ergebnisse:

Im Rahmen der LM, die am Wochenende vom 08./09. Juli in Wyhl am Kaiserstuhl stattfanden, haben sich unsere Teilnehmer hervorragend geschlagen und teuer verkauft. Trotz Ablenkung durch das fußballerische Rahmenprogramm ("Schaffen wir's noch zum Spiel bis nach Hause ... ?") und befürchteter - aber nicht wirklich eintretender - Wetterkapriolen konnten in allen Wettbewerben mit Aussicht auf Erfolg Medaillen geholt werden: Alle Teilnehmer/innen kamen mit goldenem Edelmetall nach Hause. Im einzelnen wurden folgende Ergebnisse erreicht:

Bei den Junioren A setzte sich Seriensieger Christian Wild souverän gegen die gesamte Konkurrenz durch. Bei strahlendem Sonnenschein und großer Hitze lief es besonders im zweiten Durchgang mit 320 Ringen recht gut. Nach einem ihn weniger zufriedenstellenden Start von "nur" 297 Ringen blieb unter dem Strich ein Gesamtergebnis von 617 Ringen. Eine Qualifikation für die DM in Winnenden ist damit natürlich sicher - wenn auch noch nicht offiziell bekanntgegeben.

In der B-Juniorenklasse konnte Kai Haberbosch mit deutlichem Vorsprung die Konkurrenz hinter sich lassen. Letztlich blieb ein Ergebnis von 581 Ringen (286 + 295) stehen, die Teilnahme an der DM sollte damit gleichfalls sicher sein.

Bei den Schülerinnen A muß sich die sieggewohnte Konkurrenz nun wohl allmählich darauf einstellen, daß eine Litzestetterin immer ein gewichtiges Wort bei der Medaillenvergabe mitzusprechen hat. Der Sieg von Lilian Häge kam nicht wirklich überraschend, der Kampf um die Medaillen war aber recht spannend. Am Ende reichte es für 569 Ringe (277 + 292) - und wir freuen uns natürlich auf "mehr", wenn die Hallensaison wieder beginnt. Ob es für eine Qualifikation zur DM reichen wird, ist aber noch nicht klar - da wird es wohl, wie schon im Wettkampf, eng.

In der Klasse der Schüler C waren Einzelmedaillen nach den Ergebnissen von Bezirksebene nicht wirklich zu erwarten. Es blieben die Plätze 5, 11 und 12 für Lukas Lamparter (633, 328 + 305), Adrian Schwahn (530, 237 + 293) und Nico Hoffmann (504, 268 + 236). Die Mannschaftswertung wurde hier gewonnen, man darf gespannt sein, wie sich die drei beim Wechsel in die Schüler-B-Klasse entwickeln werden, wenn mit 25 m eine deutlich größere Distanz ansteht. Ausreichend Trainingsfleiß vorausgesetzt sollte dieser Wechsel aber kein größeres Problem sein.

Am Sonntag durften dann Silke Müller, Gisela Schüßler und Stefanie Polej antreten. In der Einzelwertung hatten die drei - wie zu erwarten - keine Chance und mußten Lehrgeld zahlen. Nach dem Vorkampf sprangen die Plazierungen 7 (Steffi, 444, 224 + 220), 10 (Silke, 395, 196 + 199) und 11 (Gisi, 392, 196 + 196) heraus. Damit kam es im Achtelfinale zum vereinsinternen Duell zwischen Silke und Steffi. Die zwei haben versprochen, daran zu arbeiten, daß so etwas in Zukunft erst in späteren Runden eintritt :-) Silke mußte leider die Segel streichen, danach war dann für Steffi im Viertelfinale Endstation. Die spätere Landesmeisterin Simona Weszelovszky (die Aussprache im Ungarischen ist einfacher, als es aussieht !) setzte sich hier deutlich durch. Gisi hatte gegen Jessica Höfler das Nachsehen, die erst im kleinen Finale unserer langjährigen Gastschützin Kathrin Haas unterlegen war. Kathrin hatte nach dem Qualifikationswettkampf noch einen knappen Vorsprung vor Simona gehabt, mußte sich dann aber leider im Halbfinale Claudia Carrera beugen - schoß dann aber im kleinen Finale im Grunde "alle ab", indem sie dort wieder das beste Ergebnis erzielte. Trotz aller Diskussionen um die Frage "Finale ja oder nein" hat es den dreien sehr viel Spaß gemacht, einmal einen solchen k.o. Wettkampf bestreiten zu dürfen. Insgesamt ziehen alle drei reichlich Motivation aus diesem Erlebnis, am Ende sprang schließlich der Gewinn der Mannschaftswertung heraus. Im nächsten Jahr wollen die drei ihr Ergebnis deutlich steigern, vielleicht gelingt das auch.

In den übrigen Klassen waren leider keine Litzelstetter vertreten, aber möglicherweise läßt sich da ja im nächsten Jahr Abhilfe schaffen ... . Genügend Bogenbegeisterte scheinen jedenfalls vorhanden.

2. Sonstiges:

Zum Ausklang der Freiluft-Saison soll (die Betonung liegt hier wirklich auf "soll", nicht auf "wird") in diesem Jahr ein Abschluß-Turnier stattfinden, das in zwei Gruppen geteilt werden soll. In einer Gruppe werden unsere Anfänger starten, die zweite Gruppe werden die seit längerem aktiven Schützinnen und Schützen stellen. Dafür wüßte ich gerne, wer von Euch Interesse an einer solchen Veranstaltung hätte, die wir natürlich auch mit einem entsprechenden Rahmen (Grillen & Co.) versehen sollten. Bitte meldet Euch bei mir einschließlich der Angabe, wann Ihr in den Ferien seid. Ich würde gerne die Veranstaltung im August steigen lassen, da im September bereits wieder die Umstellung auf Hallenbedingungen erfolgt. Außerdem müßte dann jemand anderes die Orga übernehmen, da ich nach der DM (will ich schließlich einmal zum Gucken hinfahren !) selbst ein bißchen Urlaub machen werde und erst Ende September wieder zur Verfügung stehe. Daher auch die Bitte: wenn jemand die Organisation für September übernehmen mag, bitte melden, dann sind wir in Sachen Termin etwas flexibler (allerdings müssen wir da auf das Wetter achten). Danke !!!!!!!

Fotos von der LM werden sicher demnächst herumgehen, einfach einmal abwarten :-)

Allen unseren aktiven nun noch viel Spaß auf dem Bogenplatz, bis bald und beste Grüße !

Steffi

   

Aktuelle Termine  

Keine Termine
   
© ALLROUNDER