Kreismeisterschaft Halle am 17. Dezember 2017 in Steisslingen

Für den SV Litzelstetten waren 31 Schützen bei der diesjährigen Kreismeisterschaft am Start, davon 14 Kinder und Jugendliche.

Und die Medaillen-Ausbeute konnte sich durchaus sehen lassen:

6 Gold-, 6 Silber- und 3 Bronze-Medaillen im Einzel und 3 Gold- sowie eine Silber- und eine Bronze-Medaille für die Mannschaften.

Besonders spannend war es in der Herrenklasse. Nach dem ersten Durchgang lag noch Rolf Walter vom BSC Konstanz mit 270 Ringen vorne, dicht gefolgt von Mario Straub und Stefan Windmüller, beide mit 268 Ringen und knapp dahinter Heiko Plagwitz mit 265 Ringen. Im zweiten Durchgang konnte Heiko dann nochmal so richtig zulegen. Sensationelle 281 Ringe machten aus einem 5 Ringe Rückstand einen 10 Ringe Vorsprung und in der Schlussabrechnung 546 Ringe und hochverdient Platz 1. Mario ärgerte sich über sehr gute 532 Ringe, die halt dann doch nur mit 4 Ringen Abstand für Platz 4 reichten. Bei Stefan wurden es 525 Ringe und Platz 6. Daniel Lasogga platzierte sich mit 487 Ringen auf Platz 9 und verfehlte damit um nur 3 Ringe die Quali zur Landesmeisterschaft. Direkt dahinter Vereinskollege Jens Petritzki mit 473 Ringen. Justin Schuldes, dem es im Moment einfach nicht so recht laufen will, wurde mit 429 Ringen 13. Lukas Ochmann plagte sich mit Schmerzen im Ellbogen, hielt aber bis zum Ende durch und wurde mit 311 Ringen 20.

In der Mannschaftswertung konnten Heiko, Mario und Stefan aber hier souverän die Goldmedaille holen. Die Mannschaft mit Daniel, Jens und Justin wurde 3.

Christine Lasogga und Adriana Maier waren in der Damenklasse am Start. Christine, die, wie Ehemann Daniel bereits auf gepackten Koffern in den Startlöchern gen Afrika war, konnte ihr VM Ergebnis beinahe wiederholen. 443 Ringe gaben für sie eine Silbermedaille und die Qualifikation zur Landesmeisterschaft (Limit 425 Ringe). Adriana plagte sich mit dem 3-er Spot und wurde mit 312 Ringen 4.

Auf den Plätzen 5 und 6 lagen Matthias Heisler (506) und Michael Weber (490) bei den Master m. Matthias ließ eine bessere Platzierung im 2. Durchgang liegen. 20 Ringen weniger reichten einfach nicht für mehr. Michael kratzt mit 490 Ringen schon an der 500er-Marke. Ein toller Erfolg für ihn. Limitzahl hier 450 Ringe.

Christine Straub und Doro Mühlfriedel waren die einzigen Starterinnen bei Master w. Christine schaffte gute 527 Ringe und wurde damit 1. Doro schoss zweimal exakt 201 Ringe. Macht 402 Ringe und Silber und ganz knapp die Limitzahl von 400 geschafft.

Eberhard Mühlfriedel ließ in der Seniorenklasse nichts anbrennen. 510 Ringe und 25 Ringe Vorsprung auf Platz 2 gaben einen wohlverdienten 1. Platz. Limitzahl 420 Ringe.

Zusammen mit Matthias und Michael konnte hier eine Masters m-Mannschaft gemeldet werden, für die es ebenfalls für Gold reichte.

Erfreulicherweise gab es auch mal wieder eine Mannschaftswertung in der Juniorenklasse. Hier war Peer Gensle zwar in Steinbach im Landeskader, sein Ergebnis was er dort geschossen hatte, wurde aber laut Sportordnung gewertet. 544 Ringe sind eine Hausnummer und gaben Platz 1. Sehr gut auch die 509 Ringe von Luka Hoschka für die es Platz 2 gab. Marcello Esen hatte mit dem 3er-Spot so seine Probleme. Fürs Durchhalten gab es am Ende 242 Ringe, Platz 5 und jede Menge Wettkampf-Erfahrung. Die Frauenquote erfüllte hier Jana Halter als einzige Starterin in der Juniorenklasse w. 370 Ringe lassen da noch Luft nach oben.

Aber für die Mannschaft mit Peer, Luka und Jana gab es eine Goldmedaille.

Im Nachmittags-Durchgang waren dann die Schüler- und Jugendklassen, sowie die Blank- und Compound-Schützen am Start.

Robin Lang hatte, wie schon in seiner gesamten Bogenschützen-Laufbahn, mal wieder die ganzen Kaderschützen aus Weiler vor sich. Aber: er konnte sein VM Ergebnis um satte 41 Ringe verbessern. 472 Ringe sind eine tolle Leistung und gaben in der Schülerklasse Am Platz 4.

Anna Velte und Mira Fahrner waren in der Schülerklasse Aw am Start. Anna startete im 1. Durchgang sehr gut mit 248 Ringen, konnte dies aber leider nicht halten. Zusammen mit 215 Ringen im 2. Durchgang gab es am Ende 463 Ringe, die aber für Platz 1 reichten. Bei Mira gab es 334 Ringe und Platz 3.

Zusammen wurde die Mannschaft mit Robin, Anna und Mira Zweiter hinter den Schülern aus Weiler.

In der Schülerklasse Bw war Blankschützin Caroline Maurer zusammen mit den Visier-Schützen am Start. Sie verfehlte Platz 1 nur um 4 Ringe. Mit 304 Ringen wurde es dann Platz 2.

Und auch in der Schülerklasse Cm gab es zwei Litzelstetter Starter. Finn Böhm und Denny Deibert landeten bei ihrer ersten Kreismeisterschaft mit nur drei Ringen Abstand auf den Plätzen 2 und 3, Finn mit 484 Ringen, Denny mit 481 Ringen.

Antonio Berthold, Robin Gray und Emma Jonner starteten in der Jugendklasse. Alle drei konnten ihre VM-Ergebnisse verbessern, Emma sogar um 50 Ringe. Sie wurde mit 296 Ringen 2. Antonio (258 Ringe) wurde 9., Robin (210 Ringe) wurde 11.

Die Mannschaft mit Antonio, Robin und Emma erreichte Platz 4.

In der Klasse Compound Master m schoss Thomas Fahrner seine erste Kreismeisterschaft. Er übertraf sein VM Ergebnis um fast 100 Ringe und wurde mit 511 Ringen Vierter. Auch er hat sich damit zur Landesmeisterschaft qualifiziert (Limit 505 Ringe).

Bei den Blankschützen waren Simon Mauerer und Lukas Stoppel am Start. Simon verkorkste seinen ersten Durchgang mit 213 Ringen, legte in Durchgang zwei dann nochmal zu, aber mit 448 Ringen reichte es dann eben „nur“ für Platz drei. Auch Lukas war mit seinen 380 Ringen nicht so richtig zufrieden. Für ihn gab es Platz 5. Auch hier haben sich beide Schützen zur LM qualifiziert (Limit 340 Ringe).

   

Aktuelle Termine  

Fr Apr 20 @ 6:00PM - 07:30PM
Anfängerkurs 1
Fr Apr 27 @ 6:00PM - 07:30PM
Anfängerkurs 1
Fr Mai 04 @ 6:00PM - 07:30PM
Anfängerkurs 1
Fr Mai 11 @ 6:00PM - 07:30PM
Anfängerkurs 1
So Mai 13 @12:00AM
Vereinsmeisterschaft Fita i.Fr.
   
© ALLROUNDER