Das beherrschende Thema bei der diesjährigen Kreismeisterschaft war das Wetter: Die Frage war nicht ob, sondern wann und wieviel es regnet.

Am Vormittag war es zunächst doch besser als vorausgesagt und der 1. Durchgang konnte „trocken“ absolviert werden. Aber direkt nach der Pause setzte Regen und teilweise heftige Windböen ein.

Die SVL-Schützen konnten manches gute Ergebnis erzielen, mussten aber auch etliche Podestplätze den Gästen überlassen.

Herrenklasse

Der Sieg ging an den SVL: Heiko Plagwitz mit 599 Ringen auf dem 1. Platz und auch Mario Straub durfte sich über den Podestplatz freuen: 3. Rang mit 515 Ringen. Dicht dahinter mit 512 Ringen folgte Stefan Windmüller auf Platz 4. Moritz Huber erreichte 426 Ringe und Platz 7, Jens Petritzki folgte mit 372 Ringen auf Platz 8.

Die Mannschaft mit Heiko Plagwitz, Mario Straub und Stefan Windmüller wurde Kreismeister

Juniorenklasse

In dieser Klasse dürfte sich der SVL mit zwei Medaillen auszeichnen lassen: Justin Schuldes wurde mit 509 Ringen überlegen Erster, mit 426 Ringen folgte auf Platz 2 Christopher Borho.

Herren Altersklasse

In diesem Jahr schafften es die Herren in der Altersklasse leider nicht unter die ersten Drei. Matthias Heisler lag mit 287 Ringen zur Halbzeit noch aussichtsreich auf dem 3. Platz, am Ende wurde er dann mit 528 Ringen Vierter. Josef Straub verpasste knapp die 500er Marke und landete mit 498 Ringen auf Platz 6. Peter Nietsch, der nach anfänglichen Fehlschüssen schon fast abbrechen wollte, erreichte am Ende mit 461 Ringen den 7. Platz. Dahinter Helmut Bischoff in seiner ersten Saison mit 417 Ringen auf Platz 8.

Dafür durften sich die AK-Herren aber über den Mannschaftstitel freuen: Matthias, Peter und Josef wurden Mannschafts-Kreismeister.

Damen Altersklasse

Bemerkenswert, wie Christine Straub mit der Wetterverschlechterung zurechtkam: Sowohl im 1. Durchgang als auch unter den schwierigeren Bedingungen im 2. Durchgang schoss sie zweimal konstant 285 Ringe und wurde mit 570 Ringen Kreismeisterin.

Seniorenklasse

Es scheint seine Saison zu werden: Eberhard Mühlfriedel wurde mit 612 Ringen Kreismeister. Die Tagesbestleistung muss natürlich in Relation zu der verkürzten Distanz von 50 m gesehen werden, die in der neuen Seniorenklasse geschossen wird.

 

Die Nachmittags-Starter hatten zwar keinen Regen mehr, es kam sogar die Sonne hinter den Wolken hervor. Dafür frischte der Wind nochmal ganz schön auf, was natürlich gerade den Kindern mit dem nicht so hohen Zuggewicht sehr zu schaffen machte. Es flogen wieder mal die Pavillons und auch sonst einiges durch die Gegend und die Pfeile eben nicht immer da hin, wo sie hin sollten.

Im Kinder- und Jugendbereich konnte der SVL leider nur 6 Starter aufbieten. Die meisten Kinder und Jugendlichen schafften dieses Jahr einfach nicht die Distanz und werden erst wieder in der Hallensaison starten.

So konnten der SV Litzelstetten und der SV Weiler-Höri die Medaillen untereinander verteilen, da kein anderer Verein Kinder und Jugendliche an den Start geschickt hatte.

In der Schülerklasse B hatten wir erfreulicherweise mal wieder eine Mannschaft beisammen. Tom Lang, Anna Velte und Robin Lang belegten hinter Weiler-Höri den 2. Platz.

In der Einzelwertung schaffte Robin bei den widrigen Wetterverhältnissen 336 Ringe und wurde damit 4. vor Tom Lang, der mit seinen 291 Ringen direkt dahinter Platz 5 belegte.

Das interne Schüler B-Duell gewann Anna mit guten 378 Ringen. Sie wurde damit Kreismeisterin.

In der Jugendklasse musste Peer Gensle dieses Mal Nico Schiffhauer ziehen lassen. Seine 539 Ringe reichten halt nur für Platz 2. Luka Hoschka wurde ebenfalls „vom Winde verweht“ und schaffte 425 Ringe, für die es Platz 4 gab. Moritz von Streit komplettierte hier das Trio. Er wurde mit 361 Ringen 7.

Die Mannschaft mit Peer, Luka und Moritz wurde hier Zweiter.

Auch die Blankschützen kämpften gegen den Wind. Simon Maurer musste sich dieses Mal knapp geschlagen geben. Ihm fehlten drei Ringe auf Platz 1. So gab es dieses Mal Silber für 546 Ringe. Lukas Stoppel schaffte 304 Ringe und wurde damit Fünfter.

Auch in der weiblichen Blankbogenklasse gab es mal wieder eine Starterin. Hier kämpfte sich Charlotte Gigl durch den Wettkampf. Am Ende waren es dann 144 Ringe und eine Goldmedaille.

Herzlichen Dank an alle Helfer, Kuchen- und Salatspender, Scheibenumsteller usw. Ohne euch wäre es nicht so ein toller Tag geworden.

   

Aktuelle Termine  

Fr Nov 24 @ 7:30PM - 09:30PM
Jahreshauptversammlung der Abteilung
So Nov 26 @ 8:00AM - 05:00PM
Vereinsmeisterschaft Halle
Sa Dez 02 @ 8:00AM - 05:00PM
Regionalliga
Sa Dez 02 @ 8:00AM - 05:00PM
Südbadenliga, 1. u. 2. Verbandsliga
Fr Dez 08 @ 6:00PM - 10:00PM
Weihnachtsfeier
   
© ALLROUNDER