Bei der Kreismeisterschaft Bodensee/Hegau, die ab dem Sportjahr 2014 die Bezirks-meisterschaft ersetzt, ging der SV Litzelstetten mit der beeindruckenden Anzahl von 34 Schützen an den Start.

  

Ebenso überwältigend die erreichten Leistungen: 6 x Gold, 5 x Silber, 3 x Bronze sowie 3 x Gold, 3 x Silber und 1 x Bronze für die Mannschaften!

Am Vormittag waren die Erwachsenen und Junioren dran und erreichten im Einzelnen die folgenden Platzierungen:

Schützenklasse

 

Christian Wild holte sich den Bezirkstitel mit 542 Ringen, musste sich allerdings im 2. Durchgang ranhalten, da Jochen Schmidle (BSV Nordstern Radolfzell) ihm dicht auf den Fersen war. Eine super Leistung erreichte auch Martin Winkler. Er wiederholte seine gute Leistung von der VM und erreichte mit sehr guten 508 Ringen den undankbaren 4. Platz Ein wenig abgeschlagen und nicht mit der gewohnten Leistung Stefan Windmüller auf Platz 7 (493 Ringe), gefolgt von Mario Straub auf Platz 8 mit 485 Ringen. Der Regionalliga-Einsatz am Vortag hat von Mario sicher einiges abverlangt. Frank Nietsch, der zuletzt mit seinem neuen Bogen im Training sehr zufrieden war, konnte dies im Wettkampf leider nicht umsetzen und belegte mit 400 Ringen den 13. Platz.

  

Die Mannschaft (Mario Straub, Christian Wild, Stefan Windmüller) musste sich dem TV Messkirch (1529) knapp geschlagen geben und erreichte mit 1520 Ringen den 2. Platz.

 

Damenklasse

 

Ein toller Einstand in die Damenklasse gelang Annkathrin Heisler. Sie belegte mit 461 Ringen und neuer persönlicher Bestleistung den 2. Platz. Antje Schütte erreichte mit 337 Ringen Platz 4.

 

Die Damen-Mannschaft mit Annkathrin Heisler, Christine Straub und Doro Mühlfriedel belegte mit 1458 Ringen den 1. Platz.

 

Juniorenklasse

 

Niels Huber belegte mit 522 Ringen den zweiten Platz und ist aufgrund seines Trainingsrückstandes mit diesem Ergebnis eigentlich ganz zufrieden.

  

Altersklasse

 

Hier blieb es bis zuletzt spannend, Josef Straub, Horst Brucker (TV Messkirch) und Christoph Gutmann lieferten sich einen sehr spannenden Wettkampf. Am Ende hatte Josef Straub die Nase vorn, er wurde mit 532 Ringen Bezirksmeister, Horst Brucker musste sich ringgleich mit 15:18 Zehnern geschlagen geben. Über den dritten Podestplatz (529 Ringe) durfte sich Christoph Gutmann freuen.

 

Matthias Heisler hatte am Vortag in der Regionalliga einen kräftezehrenden Einsatz. Am Ende belegte er mit 514 Ringen den 6. Platz. Peter Nietsch war mit seiner Leistung von 486 Ringen und dem 8. Platz alles andere als zufrieden.

 

Die Mannschaft (Josef Straub, Christoph Gutmann und Matthias Heisler) wurde mit 1575 Bezirksmeister.

 

Damen-Altersklasse

 

Fest in SVL-Hand die Damen-Altersklasse: Christine Straub erreichte mit einer konstant guten Leistung 514 Ringe und Platz 1. Dahinter folgte mit einigem Abstand (483 Ringe) Doro Mühlfriedel. Bei Beate Heisler war während des Wettkampfs mehr als einmal die Frustgrenze erreicht, aber gesundheitlich angeschlagen kämpfte sie sich bis zum Schluss durch und belegte mit 284 Ringen den 4. Platz.

 

Seniorenklasse

 

Hier durfte sich Eberhard Mühlfriedel über den Titelgewinn freuen. Nach längerer Durststrecke konnte er mit 528 Ringen seine Konkurrenten jederzeit in Schach halten und hat sich sehr über seinen Erfolg gefreut

 

Am Nachmittag hielt dann die große Schar der Kinder, Schüler und Jugendlichen Einzug! Vom SVL waren 18 Kinder und Jugendliche am Start, was den Schützen eines anderen Vereins zu der Feststellung brachte: „Die haben mehr Kinder und Jugendliche als wir Mitglieder!“ Und es war auch ein beeindruckendes Bild, die ganze Truppe da bei der Aufwärmung im Kreis zu sehen. Erstmals mit dabei auch ein Blankschütze!

 

Dieses Jahr wurde ja seitenverkehrt gestartet. Die Jüngsten starteten auf der rechten, statt wie sonst immer auf der linken Seite. Ganz aus der Gewohnheit gerissen, musste Erich Graf sein Stühlchen nochmal einpacken und auf der anderen Seite wieder aufstellen.

 

Schüler C 

Bei den Schülern C machte Robin Lang seine Sache sehr gut und erreichte gegen seine starken Gegner aus Weiler 421 Ringe und Platz 4. Die Tagesbestleistung hier von Sven Schiffhauer mit 571 Ringen muss man erst mal schießen.

 

Annika Pohle und Anna Velte machten sich lediglich gegenseitig Konkurrenz. Annika schoss sehr gute 453 Ringe und erreichte damit den 1. Platz. Anna konnte sich zur VM noch mal ganz schön steigern und schaffte stolze 391 Ringe und damit den 2. Platz.

 

Das reichte am Ende in der Mannschaftswertung für Platz 2.

 

Schüler A

Nachdem Luka Hoschka in dieser Saison in die Jugendklasse aufgerückt war, schloss bei den Schülern A Schwester Mira die Lücke. So waren Peer Gensle, Jana Halter und Mira Hoschka am Start. Jana erzielte mit 456 Ringen ein gutes Ergebnis und wurde bei den Schülerinnen A Dritte. Mira haderte ein wenig mit ihrem Ergebnis, erreichte aber immerhin 374 Ringe und wurde Vierte.

 

Peer schoss wie immer ruhig und gleichmäßig und erreichte 503 Ringe und den 2. Platz.

 

In der Mannschaftswertung reichte es hier für Platz 1.

 

Jugendklasse 

Im Jugendbereich waren es insgesamt stattliche 19 Starter/innen, davon allein 11 Jugendliche aus unserem Verein (und zwei Jugendliche haben sogar noch gefehlt).

 

In der weiblichen Jugendklasse waren Miriam Aydt und Jasmin Tamer am Start. Miriam hat erst im Sommer mit dem Bogenschießen angefangen. Sie erreichte gleich mal 411 Ringe und einen sensationellen ersten Platz vor sehr starken Konkurrentinnen. Jasmin, die erst seit dem Spätjahr dabei ist, schoss ebenfalls einen guten Wettkampf und erreichte 208 Ringe. Hier heißt es Wettkampferfahrung sammeln und weiter fleißig trainieren.

 

In der männlichen Jugendklasse gab es das stärkste Litzelstetter Starterfeld mit 9 Jugendlichen. Christopher Borho schaute während des Wettkampfs, trotz mitangereister moralischer Unterstützung immer ein wenig unzufrieden. Na ja, die 486 erreichten Ringe waren zwar nicht ganz schlecht und reichten immerhin für den 3. Platz. Aber Christopher weiß selbst am besten, was er eigentlich schießen kann.

 

Die Plätze 5 – 8 gingen an den SVL: Moritz Aschpurwis (428), Felix Aschpurwis (418), Luca Hoschka (410) Moritz Ittner (408). Weiter ging es mit den Platzierungen 11 – 13: Luka Skadow (353), Moritz von Streit (321), Kevin Hanisch (300) sowie Platz 15 für Jan Clemens mit 95 Ringen.

 

Bei so viel Konkurrenz aus dem eigenen Verein, muss man sich den Platz in der Mannschaft erst mal verdienen. Anhand der Ergebnisse der Vereinsmeisterschaft und der gezeigten Trainingsleistung wurden die Mannschaften zusammengestellt. So konnten immerhin 3 Jugendmannschaften gemeldet werden.

 

 

Die erste Mannschaft mit Christopher Borho, Felix Aschpurwis und Luka Hoschka erreichte den 2. Platz. Die 3-Moritz-Mannschaft ging mit Moritz Aschpurwis, Moritz von Streit und Moritz Ittner an den Start. Sie erreichte den 3. Platz. In der (eigentlich) zweiten Mannschaft starteten Miriam Aydt, Kevin Hanisch und Luka Skadow. Sie erreichten den 4. Platz.

  

Leider konnten viele Jugendliche Ihre Trainingsleistung nicht annähernd abrufen. Hier muss wohl noch mehr Wettkampferfahrung gesammelt werden.

 

Blankbogen 

Bei den Blankschützen war Lukas Stoppel für den SV Litzelstetten am Start. Er war ganz begeistert, endlich mal auf so viele Blankschützen zu treffen und konnte jede Menge Tipps von den "alten Hasen" mitnehmen. Er erreichte mit 245 Ringen den 9. Platz.

  

Wir können auf einen sehr erfolgreichen Wettkampftag zurückblicken und sind gespannt auf die Limitzahlen zur Landesmeisterschaft im Januar 2014.

 

pdf2014_KM_Halle.pdf

pdf2014_KM_Halle_Blank.pdf

 

 

   

Aktuelle Termine  

Fr Apr 27 @ 6:00PM - 07:30PM
Anfängerkurs 1
Fr Mai 04 @ 6:00PM - 07:30PM
Anfängerkurs 1
Fr Mai 11 @ 6:00PM - 07:30PM
Anfängerkurs 1
So Mai 13 @12:00AM
Vereinsmeisterschaft Fita i.Fr.
Fr Mai 18 @ 6:00PM - 07:30PM
Anfängerkurs 1
   
© ALLROUNDER