Anmeldung  

   

Aktuelle Infos

Letzter Wettkampf in der Regionalliga Südwest: 

Es hat nicht sein sollen: Platz 1 verloren, aber Platz 2 gewonnen!

Der SVL ist ringgleich mit der KKS Reihen. Aufgrund der schlechteren Satzdifferenz aber auf Platz 2. Damit steigt Reihen in die 2. Bundesliga auf und Litzelstetten bleibt der Regionalliga Südwest erhalten. 

... oder doch nicht?

Sensationelle Neuigkeiten: Mit Mail vom Freitag, 16.2.2018 teilt uns Simone Schönemann, die Ligaleiterin Regionalliga Bogen Südwest mit: 

Ihr seid in der Saison 2018/2019 in der Bundesliga Bogen Süd. Durch das frei werden eines Platzes in der 2.Bundesliga seid ihr in der nächsten Saison dort dabei. Ich gratuliere Euch recht herzlich und wünsche Euch viel Erfolg in der neuen Saison in der 2.Bundesliga.

   

Aufstiegswettkampf zur Regionalliga Südwest am 25. Februar 2017

Mit einem souveränen 1. Platz in der Südbadenliga, hatte sich die Mannschaft des SV Litzelstetten für die Relegation zur Regionalliga Südwest qualifiziert. Also machten sich am Fasnachts-Samstag 8 SVL-er auf den weiten Weg nach Waldsee bei Mannheim.

Die Gegner waren die jeweiligen Gewinner aus den anderen 4 Südwest-Landesverbänden:

  • aus dem Saarland:    SG Schmelz
  • aus Baden:                 SSG Vogel Östringen
  • aus der Pfalz:             ESV Landau
  • aus Württemberg:      SV Brochenzell

Im Bundesligamodus ging es jeder gegen jeden. Macht bei 5 Mannschaften 5 Matches und für jeden ein Freilos.

Leider hatte Heiko Plagwitz doch noch ganz kurzfristig absagen müssen, da er beruflich doch im fernen China gebraucht wurde. Aber in Gedanken war er ganz sicher bei uns. Unterstützt wurde das Team außerdem vom mitgereisten Fanclub in Form von Hermann Pretzel und Reinhold Gensle und die Betreuung war durch Josef Straub in gewohnt guten Händen.

Mario Straub, Peer Gensle und Frank Nietsch schossen das erste Match gegen Landau und machten es zu einem echten Krimi:

56:46 – 54:54 – 58:54 – 53:55 – 55:54. Durchatmen, gewonnen 7:3

Dann ging es gegen Schmelz. Wieder ging es hin und her:

52:52 – 56:50 – 56:56 – 53:46. Am Ende 6:2. Und wieder gewonnen.

Letzter Gegner vor der Pause war Vogel-Östringen.

55:42 – 55:55 – 56:45 – 59:55. Wieder gewonnen 7:1

Frisch erholt ging es in gleicher Aufstellung in die 2. Hälfte zuerst mal gegen Brochenzell.

54:50 – 51:46 – 54:48. Glatt  mit 6:0 gewonnen

Zu diesem Zeitpunkt stand man als Aufsteiger bereits uneinholbar fest. Daher konnte man das Freilos im letzten Match sehr entspannt angehen. Hier durften dann Stefan Windmüller und Christine Straub mit Peer zusammen schießen und, oh Wunder, auch dieses Match gewann man souverän 6:0.

So stand man am Ende mit 10:0 Punkten und einer Differenz von 26 Punkten auf Platz 1 vor dem 2. Aufsteiger, der SG Schmelz mit 8:2 Punkten und einer Differenz von 12 Punkten.

Ein super Ergebnis für unsere 1. Mannschaft, die sich nun auf den Start in der Regionalliga freuen darf.

   
   

Aktuelle Termine  

Sa Feb 24 @ 8:00AM - 05:00PM
Relegation zur Regionalliga Südwest
Fr Mär 02 @ 8:00AM - 05:00PM
Deutsche Meisterschaft
   
© ALLROUNDER